Wie die Zeit vergeht…

Ob es so lange nichts zu berichten gab? Doch sicher! Nun muss ich wohl mal etwas aufholen. Schnelldurchlauf:

Nach dem Sommerurlaub erstmal Alltag (Job, Familie, Haushalt..). Die kleinen Dackel wuchsen und die 3 aus den neuen Familien schickten ab und zu Lebenszeichen, was mich immer sehr freut. Unsere Jule (Amajula) wuchs auch, aber nicht so schnell wie die Geschwister, klar, sie war ja die kleinste von Geburt an.

Im Herbst durfte ich dann meinen BHP-Ausbilderlehrgang machen (Bestanden, Juhu!).

Und plötzlich war Dezember, Weihnachtsvorbereitungen etc., das Dackeltraining musste pausieren wegen dem Wetter.

Neues Jahr und in China war was los, unglaublich dieses Corona. Jule entwickelte sich prächtig. Viel größer würde sie nun nicht mehr werden.

Und heute ist Corona bei uns angekommen. Jule ist ein richtiger Dackel geworden mit aktuell 30,5cm Brustumfang. Emma und Jule spielen viel zusammen und wir haben viel Spaß mit den beiden. Jule war bis jetzt noch nicht Läufig, weshalb eine Planung mit Ihr noch recht schwierig ist. Läufigkeit, Zuchtschau und BHP-Prüfung stehen noch aus, und Sie muss mindestens 15 Monate alt sein, dann dürfte ich mit Ihr züchten. Meine grobe Planung geht frühestens von Mitte 2021 aus, aber erstens haben wir noch wer weiß wie lange dieses Corona und dann habe ich auch keine Eile, denn es muss schon alles passen und ich will nichts überstürzen.

So, nun noch ein paar Fotos und dann schaffe ich es hoffentlich auch bald mal wieder was zus chreiben hier und nicht erst in einem halben Jahr 😉

Liebe Grüße von den Weserdackeln

 

Urlaub

Nachdem wir nun Archie, Ailton und Abby abgegeben hatten wurde es Zeit für ein wenig Urlaub. Hier ein paar Bilder vom Urlaub mit Emma und Jule…

Fressen, Schlafen, Blödsinn machen…

Was Dackel gerne machen, machen unsere Welpen jetzt eben auch. Sie entdecken die Welt bzw. den Garten und probieren alles aus. In jede kleine Niesche wird reingeschaut und sich durch die engste Lücke gequetscht um zu sehen was dahinter ist. Gut, das macht soweit jedes Kind, ob Mensch oder Hund. Aber ein Dackel will da halt unbedingt durch. Da hilft es auch nicht ihn mehrfach aus der Ecke raus zu holen, er läuft immer wieder hin. Aufpassen im Garten ist dementsprechend ein Fulltime-Job.

Aber es wird auch miteinander gespielt, sich gegenseitig in die Ohren gebissen und ordentlich dabei geknurrt. Zwischendurch gibt es auch mal einen Kuss von Mama Emma.

Und bevor die kleine Rasselbande dann seelig schläft, gibt es natürlich noch einen Teller Welpenfutter.

 

Frische Luft

Heute waren die Minizwerge zum ersten Mal kurz an der frischen Luft. Danach waren sie dementsprechend müde und haben zuckersüß geschlafen.

Mahlzeit

Unsere Rasselbande ist nur noch schwer satt zu bekommen. Da reicht die Muttermilch nicht mehr aus. Deswegen gab es heute zum ersten Mal aufgeweichtes Welpenfutter für die kleinen. Und sie waren sofort gut dabei. Aber seht selbst:

Augen auf!

Seit Mittwoch haben unsere Süßen nun auch alle ihre Augen geöffnet und sammeln fleißig erste Eindrücke. Die Zeit vergeht so schnell, morgen sind sie schon 3 Wochen alt und werden wieder gewogen. Und langsam werden sie auch aktiv. Nicht mehr lange und sie machen Haus und Garten unsicher. Aber wir sind gewappnet und freuen uns schon drauf.

Eine Woche…

…ist unser A-Wurf jetzt alt. Die beiden Jungs haben ihr Gewicht ungefähr verdoppelt. Die ohnehin etwas leichteren Mädels machen sich auch gut, haben aber noch Nachholbedarf. So kommen die Rüden aktuell auf 390 und 331 Gramm und die kleinen Hündinnen auf 260 und 193 Gramm. Das Geburtsgewicht der Vieren lag bei 200 und 181 bzw. 151 und 111 Gramm.

Die Mama hat sich vom Kaiserschnitt bestens erholt und ist schon wieder fast die Alte. Sie kümmert sich aber liebevoll um die kleinen und bleibt sehr lange geduldig in der Wurfkiste zum Kuscheln und Säugen. Jede unserer Welpen-Wiege-Aktionen wird kritisch beäugt und jeder Welpe nach dem Zurücklegen gründlich untersucht.

Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung unserer kleinen Rasselbande.

Eine aufregende Nacht…

Ich sitze in der Tierklinik und warte, dass die Emma im Aufwachraum zu sich kommt. Außer mir warten neben der frisch gebackenen Mama noch 4 süße Welpen. Nachdem die Geburt heute Abend ins Stocken geriet half nur noch ein Kaiserschnitt. Und es war vorher nicht klar, ob überhaupt ein Welpe es schaffen würde. Nun freuen wir uns und brauchen aber gleich auch unser Bettchen zu Hause um morgen (genaugenommen heute) dann mal in Ruhe durch zu zählen. Fotos folgen natürlich dann aus vertrauter Umgebung.

Erste Fotos…

Frauchen war am Montag mit unserer Emma beim mit Spannung erwarteten Ultraschall. Und was beim Menschen funktioniert, klappt auch beim Dackel wunderbar. Denn jetzt wissen wir wie viele Welpen Emma erwartet und konnten sehen was sich in dem kleinen Dackelbauch so alles tut. Außerdem wird es nicht mehr allzu lange dauern. Und wir sind bestimmt mindestens genau so aufgeregt wie Emma…

 

Von Sascha, vor

Vorfreude

Bald ist es soweit. Unsere Emma hat mittlerweile recht rundliche Formen angenommen und erwartet in knapp 2 Wochen ihre Welpen. Die Wurfkiste steht nun auch bereit und wir sind voller Vorfreude auf die Mini-Fellnasen…